LED F.A.Q.

FacebooktwitterlinkedinrssyoutubeFacebooktwitterlinkedinrssyoutube
 

 

Leuchten LED Lampen immer gleich hell?

Beim ersten Mal einschalten, leuchtet die LED Lampe am hellsten. Mit der Zeit gibt die Leuchtkraft, je nach Qualität der LED Lampe nach. Das sind je nach Qualität 5 – 25%. Wenn Sie  im Internet bestellen, auf  English wird das auch mit „Light wane“ oder “degradation” bezeichnet und heisst auf Deutsch Degradation.

Wie gross ist die Energie Einsparung?

Die Stromersparnis ist im Vergleich zu Glühlampen ca. 85%.

Wie lange halten LED Lampen?

Im Gensatz zu Stromsparlampen brauchen LED Lampen kein Vorschalt Gerät und keine mit Gas gefüllte Leuchtstoffröhre. Dadurch entfallen 2 wichtige Verschleissteile. Weil bei der LED Lampe das Licht nicht über einen Glühdraht erzeugt wird, entfällt bei der LED-Lampe auch dieses Verschleissteil. Darum wird die Lebensdauer bei Hochleistungs LED mit ca. 30’000 Stunden angegeben. Bei Standard LED’s ( z.B. Stirnlampen) kann die Lebensdauer bis zu 50’000 Stunden reichen.

Können Halogen Spots durch LED Spots ersetzt werden?

Weil die Leistung der LED Lampen immer besser wird, können diese durch den LED Spot ersetzt werden. 2 Vorteile hat die LED Lampe gegenüber der Halogen Lampe. Halogenlampen werden sehr heiss und das bedeutet Brandgefahr. Halogenlampen geben UV-Strahlung ab und brauchen deshalb immer ein sicherheitsglas mit UV-Filter.

Wie schnell starten die LED Lampen?

LED Lampen geben das volle Licht sofort nach dem Einschalten ab.

Ist die LED Lampe Wärmeempfindlich?

Je kälter die Umgebung einer LED Lampe ist, um so besser ist der Wirkungsgrad. Darum muss bei der Konstruktion einer Hochleistungs LED Lampe auf eine gute Wärmeabführung geachtet werden. Bei einer Temperatur von über 100° fällt die Strahlungsleistung einer LED Lampe um ca. die Hälfte ab.

Welche Farben kann eine LED Lampe erzeugen?

Mit einer LED Lampe können sämtliche Farben erzeugt werden. Die Farbe wird mit einer so genannten Dotation des LED Chips erzeugt. Das heisst, der LED Chip wird mit Elementen wie zum Beispiel Aluminium, Gallium, Indium, Phosphor etc. „verunreinigt“

Was heisst LED?

LED steht für „light emitting diode“ (Licht aussende Diode). Eine Diode besteht aus zwei Komponenten, der Anode und der Kathode. Wird die Anode positiv gepolt, lässt die Diode den Strom durch.

Wie lange gibt es die LED’s schon?

General Electric brachte 1962 die ersten roten Leuchdioden auf den Markt. Allerdings hat diese LED der ersten Generation nicht mehr viel gemeinsam mit den neuen Hochleistungs Leuchtdioden.

Was ist eine Konstantstromquelle / constant current?

Mit einer Konstantstromquelle wird der Strom durch eine Last/Verbraucher konstant gehalten. Die Konstantstromquelle ist eine Schaltung, mit der Schwankungen des Stroms ausgeglichen werden..

Was ist der Pitch bei LED Panels?

Mit dem Pitch, auch Pixel Pitch genannt, wird der Abstand zwischen den jeweiligen Mittelpunkten zweier Pixel bezeichnet. Der Pitch wird in Millimetern gemessen. Damit wird der  Abstand von der LED-Mitte zu LED-Mitte bezeichnet. Je feiner die Auflösung eines LED Displays um so kleiner ist auch der Pitch. Eine Anzeige für den Nahbreich hat einen Pitch zwischen 5 und 8 mm. Im Aussenbereich beträgt der Pitch 16 mm und mehr.

Was ist ein Modul bei einem LED Panel?

Als Modul wird die kleinste Einheit einer Anzeige bezeichnet, auf der Informationen oder Bilder dargstellt werden können.

Wie bedeutet die Helligkeit bei einer LED Anzeige?

Helligkeit oder auf englisch Brightness, wird meistens in Candela pro Quadratmeter (cd/m2). Im Innenbereich sind 150 cd/m2 genügend. LED Panels im Aussenbereich brauchen aber deutlich mehr Power. Also 8’000 cd/m2 und mehr.

FacebooktwitterredditpinterestlinkedinmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedinmail